Massivholz Puppenhaus

Die Bezeichnung „aus Holz“ darf praktisch für alles benutzt werden, was ursprünglich aus Holz gemacht ist, also auch Materialien aus der Holzverwertung. Gemeint sind damit Spanplatten oder MDF-Platten (mitteldichte Holzfaserplatten).
Im ersten Fall, den Spanplatten, handelt es sich um Platten, die aus verhältnismäßig groben Holzspänen bestehen, die zusammengepresst und mit Leim verklebt wurden. Mit MDF-Platten verhält es sich ähnlich, nur sind die zerfaserten Teilchen viel kleiner als Späne, und ergeben in der Masse eine fast schon mehlartig Substanz.

Wenn hingegen ein Puppenhaus aus Massivholz (oder überwiegend aus Massivholz) gearbeitet wurde, so hat man richtige, aus einem Baum gesägte Holzteile vor Augen, auch wenn diese, um größere Platten zu bekommen, zusammengeleimt wurden. Ein Puppenhaus aus Massivholz verwendet also das ursprünglichere Material und ist damit wertiger als ein Puppenhaus, bei dem ausschließlich oder überwiegend Span- oder MDF-Platten verwendet wurden.
Massivholz, das leuchtet ein, ist edler, stabiler und demnach auch teurer als Spanplatten. Wobei der Aspekt Stabilität bei einem Puppenhaus eigentlich keine Rolle spielt, bis zu einer bestimmten Größe sind auch Span- oder MDF-Platten so stabil, wie es in einem Puppenhaus erforderlich ist. Bei einem Puppenhaus kommen die Vorzüge von Massivholz vor allen Dingen in einer anderen, zweifachen Hinsicht zum Tragen: Ist das Puppenhaus aus Massivholz unlackiert, das Holz naturbelassen oder lediglich gewachst oder geölt, kann man die Maserung des Holzes sehen und das ist einfach schön! Auch das haptische Erlebnis, wie sich also dieses Holz anfühlt, ist für manche Eltern ein zusätzlicher Grund, sich für das kostspieligere Puppenhaus aus Massivholz zu entscheiden. Massivholz ist auch zu empfehlen, wenn Eltern ein Puppenhaus selbst bauen wollen. Massivholz lässt sich einfacher bearbeiten und z.B. viel leichter schleifen als Span- oder MDF-Platten.

Bei Amazon ansehen:

Roba Puppenhaus aus Massivholz

Letzte Aktualisierung am 21.06.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung

Auch Puppenhausmöbel werden sehr oft und gern aus Massivholz gearbeitet und finden sich selbst in Puppenhäusern, die ansonsten „nur“ aus Span- oder MDF-Platten bestehen.
So lässt sich also zusammenfassen: Ein Puppenhaus aus Massivholz wird vor allen Dingen Eltern überzeugen, die Wert auf möglichst „naturbelassenes“ Spielzeug für Ihr Kind legen, denen der Materialwert, seine optische und haptische Eigenschaften, besonders am Herzen liegen. Diese Eltern sind auch gerne bereit, auch etwas mehr Geld für ein Puppenhaus auszugeben.